Investmentbanker beim Entspannen

Es gibt ihn: den guten und den schlechten Banker. Der gute Banker macht nach dem Abitur eine dreijährige Bankkaufmannslehre und verbringt den Rest seines Berufslebens mit dem Produktekloppen, der schlechte wird in dunklen Spelunken rekrutiert. Ein gewisser Hang zum Größenwahn ist für diesen Berufszweig auch nicht schlecht, denn nur bei dicker Rendite freut sich das Vorstandshirn. Rendite als Dopamin.
Investmentbanker beim Entspannen

Investmentbanker beim Entspannen

Zeichner: Roger Schmidt
veröffentlicht am: 03. April 2013
Homepage: www.karikatur-cartoon.de
Stichworte: ,,,

Als Entspannung eignet sich für den Investmentbanker insbesondere das Glückspiel. Auch in den Phasen der Entspannung soll man sich ja wie zuhause fühlen…

<< Achtung, Schleimer!             Das Einkommen wächst mit dem Gehalt >>

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.