Brustvergrößerung mit dem richtigen Brustimplantat

Brustoperation mit Brustimplantat – auf die Füllung kommt es an!

Abhängig von der Geschlechtsbestimmung wird die Brustoperation als Komplettpaket oder Teilfüllungen anboten. Bei beiden Methoden kommt es auf die Füllung an. So wie es eben Berliner mit Marmelade oder Pflaumenmus gibt. Und zu Sylvester sogar mit Senf. Frau fragt am besten den Ehemann, sofern vorhanden, welche Geschmacksnote er bevorzugt. Füllungen für Brustimplantate für den Mann sind schon schwieriger abzustimmen. Am ehesten kommt hier noch Bier in Frage. Der Kenner wird dies eher ablehnen, da warmes Bier für diesen ein NoGo ist, vielleicht empfiehlt sich hier eher der Einsatz von Punsch.

*EU-Stresstest für Brustimplantate*

Atombusen sind in Deutschland nicht mehr genehmigungsfähig. Genügen französische Brustimplantate noch dem deutschen Sicherheitsbedürfnis, oder sollten diese besser abgeschaltet werden? Noch in Betrieb befindliche müssen nach der 13. Atomnovelle den Leistungsbetrieb bis spätestens 2020 einstellen. Auf die Wiederaufbereitung abgenutzter Atombusen wird hier nicht eingegangen.

*Knetfähigkeit*

Das Brustimplantat muss eine griffige Konsistenz aufweisen, damit die jahrzehntelange Be-anspruchung nicht von der Schwerkraft vorzeitig beendet wird.

*Dichtheitsprüfung*

Undichte Stellen können Pfeiftöne verursachen. Dies führt eventuell zu Irritationen, da eine Verwechslung mit männlichen Artgenossen möglich ist.

*Brustimplantate der Zukunft*

Die Brust der Zukunft sollte einen variablen Inhalt haben. So könnte zum Beispiel erreicht werden, dass während der Stillzeit die Milchbefüllung unabhängig von der Nahrungsaufnahme erfolgt.

 

Krankenbett mit Krankenpflege

DIe hier in der Karikatur vorgestellte Variante eines liberaleren Gesundheitssystems ist eine von vielen Möglichkeiten, den Bürger zu mehr Selbstverantwortung heranzuziehen. Weitere denkbare Varianten wären:
– das Krankenbett wird an den Meistbietenden über Ebay versteigert, mit oder ohne Krankenpflege. Letzteres können ja auch die Angehörigen übernehmen.
– so wie es die freie Arztwahl gibt, ließe sich auch der Platz für das Krankenbett frei wählen. Es bieten sich, besonders günstig, schattige Plätzchen wie Brücken oder Parkanlagen an.
– Das klassische Krankenbett wird gleich in der Holzausführung mit Seitenteilen angeboten und kann mit einem Deckel versehen werden…

 

Ärzte-Bestechung

Nicht nur Kliniken, auch Sanitätshäuser sollen Ärzte zur Bestechung angestiftet haben, indem die Ärzte Geld für die Überweisung von Patienten angenommen haben. Nicht bestätigt ist die Meldung, dass auch Bestattungsinstiute in den Bestechungs-Skandal verwickelt sind.

 

Nasenspray und Schnupfen

Diese Vorschläge für ein Nasenspray befreien ihre Nase garantiert von Schnupfen…

Millionen Menschen sprizten sich mit ihrem scheinbar harmlosen Nasenspray süchtig. Aus eigener Kraft können sie sich nur schwer von der Sucht befreien. Das neue Medikament KillNose bietet hier einen Lösungsansatz: es entfernt Schnupfen und Nase in wenigen Augenblicken. Hauptinhaltsstoff ist eine hochprozentige Salzsäurelösung.

Neuerdings wird Nasenspray als Einstiegsdroge bezeichnet. Allerdings nur die Packungen aus Kolumbien.

 

Schwangerschaft schädigt Alkohol

Der Genuß einer Schwangerschaft führt nachweislich zu schweren Schäden am Alkohol… Das kann nur bedeuten, dass der oder die Kleine schon mitsäuft. Das ruft den Drogenbeauftragten der Bundesregierung auf den Plan: Warnetiketten müssen her! Am besten auf die Flasche aufgedruckt, so wie auf den Packungen für die Zigaretten. Dumm nur, wenn Mama aus dem Glas säuft. Deshalb werden am besten auch schon mal alle Gläser mit einem Warnhinweis versehen.
Und auch für die Zeit nach der Schwangerschaft empfiehlt es sich, vorzusorgen. Alle Nuckelfläschchen am besten durch Bierflaschen ersetzen, denn da steht ja dann schon drauf: „Alkohol gefährtet Ihre Schwangerschaft!“

 

Arschloch

Das Arschloch ist in unserer Gesellschaft und in der Politik in vielfältiger Weise zu finden. Eins seiner Kennzeichen ist, dass selbst wenn oben unser Bestes rein gesteckt wird – hinten in großen Mengen nur Unverdautes übrig bleibt. Die wertvollen Inhaltsstoffe bleiben irgendwo hängen. Und heraus kommen nur noch die Ballaststoffe.

 

Asthma

Asthma gilt als eine chronische Entzündung und Überempfindlichkeit der Bronchien. Aber warum bei jedem Hustenanfall an Asthma denken? Jeder geübte Raucher weiß doch, dass das ganze sich nach der ersten Zigarette am Morgen bessert…

 

Behandlungsfehler

Was tun bei einem Behandlungsfehler? Als erstes überprüfen, ob noch alles dran ist. In Zeiten knapper Kasse bei den Krankenkassen wird überall gespart, und ein Bein weniger heißt nun mal auch ein Bein weniger zu behandeln (für das bezahlt werden müsste) …

 

Aderlass

Der Aderlass ist seit der Antike ein wirkungsvolles Heilverfahren. Die Wirkung wurde in vielfacher Weise nachgewiesen, nicht immer zum Vorteil des Patienten… Unsere allseits gewählte Bundesregierung hat sich an den Aderlass erinnert, und, da eher nach hinten, als nach vorne schauend, ihn als heilvoll interpretiert. Immer kräftig abfliessen lassen, danach werden die Regenerationskräfte aktiviert und […]

 

Übergewicht

Die Erfahrungen beim Zunehmen für ein gesundes und ausgewogenes Übergewicht haben gezeigt, dass es für die meisten Zunehmwilligen bereits ein großer Schritt ist, zehn Prozent ihres Ausgangsgewichtes zuzunehmen. Das erscheint Ihnen zu wenig? Nun, vielleicht überzeugen Sie folgende Aspekte: Bei einer Gewichtszunahme von nur 100% verringert sich deutlich das Risiko, innerhalb von zwanzig Tagen zu […]

 

Operation

„Ausschneiden und Einfügen“ – eine der besten Erfindungen seit es Computer gibt. Ein kleines Lernprogramm, und schon kommt es auch in der modernen Operationstechnik zum Zuge. Und nach der Operation braucht der Operateur beim Patienten nur noch die Rest-Taste drücken.

 

Gehirn

Matrix lässt grüßen. Vielleicht ist das die Zukunft. Alle Wünsche werden wahr. Merkt sowieso keiner, dass alles nur Hirngespinste sind. Nur der Paarungsakt ist mir noch nicht ganz klar. Schwabbeln da dann zwei graue Massen im Reagenzglas und tauschen Nährflüssigkeiten miteinander aus?