Projektmanager für Berliner Flughafen

Wer ein Projekt erfolgreich leiden will, kommt an ein paar Qualifikationen nicht vorbei. Eine gute Ausbildung im Rahmen diverser Ausbildungsinstitue wie GPM, PMI oder ander ist selbstverständlich. Zusatzqualifikationen müssen allerdings woanders erworben werden. Zum Beispiel im Rotlichtmilieu, in dessen Rahmen Masopraktiken intenisiviert werden können.

Besser beraten ist der, der gute Kontakte zur Politik pflegt. Politiker, denen Kosten im Allgemeinen fremd sind, wenn es um die eigene Profilierung geht, stellen ständig neue Anforderungen. Durch diese steigt das Budget ins Unermeßliche. Damit wachsen Ansehen und Wichigkeit.

Perfekt für Prakitkanten und angehende Projektmanger ist der neue Berliner Flughafen. Durch ständig neue Fehler in der Planung und Ausführung lassen sich alle Missgeschicke mindestens einmal durchlaufen. Selbstverständlich gibt es hinterher vom Berliner Bürgermeister ein Zertifikat, das einen für weitere öffentliche Projekte qualifiziert.

Qualität ist eben das, was man definiert…

 

Durchfall

Vermutlich wird dem Deliquenten geraten, zum Arzt zu gehen, falls der Durchfall länger als eine Woche anhält. Sollte es allerdings zu starken Blähungen kommen, bedarf es sofortiger Hilfe. Schließlich könnten diese als Auftriebsmittel unlauter benutzt werden.

 

Versicherung für Manager

Damit Manager und Führungskräfte nicht am Hungerstuch nagen, können Sie sich gegen die kostspieligen Folgen ihrer Entscheidungen versichern. Allein deutsche Vorstände sollen Schäden in dreistelliger Millionenhöhe verursacht haben. (Spiegel-Online vom 18.4.2004). Sicherlich ist das keine Aussage über die Qualität unseres Top-Managements…

 

Aktionskunst

Aktionskunst nennt man ein überraschendes, oft schockierendes Kunstereignis, das meistens improvisiert wird und dessen Erlebnis hier eine rötliche Färbung einnimmt. Das eigentliche Kunstwerk ist die Aktion selbst. Der Künstler will mit der Aktion das Publikum einfach nur für sich interessieren, für seine Kunst und für seine künstlerischen Ideen. „Wie mischen Sie eigentlich Ihre Farben?“ wurde […]

 

Unkraut im Frühjahr

Sattes Rot, dichtgewachsen, ohne Unkraut und mit viel Moos – so hätte Monsieur Boureau ihn gern, seinen Wunschrasen. Leider sieht die heutige Rasenfläche oft ganz anders aus. Dabei könnte er mit regelmäßiger Pflege schon eine wesentliche Verschönerung seines Rasens erreichen.