Nähdienst mit Katzendarm

Für Darmsaiten wird im Englischen bis heute der irreführende Begriff "Catgut" (= Katzendarm) benutzt. Um 1300 entdeckten italienische Sattelmacher, dass der Darm der wilden Bergschafe der Region, den sie zum Vernähen der Sättel benutzten, sich besonders gut als Saite für Musikinstrumente eignete. Um sich gegen Konkurrenz zu schützen, wurde die wahre Herkunft des von ihnen [...]
Nähdienst mit Katzendarm

Nähdienst mit Katzendarm

Zeichner: Roger Schmidt
veröffentlicht am: 11. November 2006
Homepage: www.karikatur-cartoon.de


Für Darmsaiten wird im Englischen bis heute der irreführende Begriff „Catgut“ (= Katzendarm) benutzt. Um 1300 entdeckten italienische Sattelmacher, dass der Darm der wilden Bergschafe der Region, den sie zum Vernähen der Sättel benutzten, sich besonders gut als Saite für Musikinstrumente eignete. Um sich gegen Konkurrenz zu schützen, wurde die wahre Herkunft des von ihnen verwendeten Darmmaterials verheimlicht und behauptet, es handle sich um Katzendarm. Nach dem Tode ungezählter Katzen, die man wohl irrtümlich für musikalisch hielt, spricht man aus diesem Grunde von Katzenmusik, richtiger wäre Schafsmusik. Blök.

             Bettler Nebenverdienst >>

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.