Seehofer paddelt weiter

Seehofer und Merkel haben sich im Asylstreit (erst einmal...) geeinigt.
Seehofer paddelt weiter

Seehofer paddelt weiter

Zeichner: Roger Schmidt
veröffentlicht am: 03. Juli 2018
Homepage: www.karikatur-cartoon.de
Stichworte: ,,

Seehofer und Merkel haben sich im Asylstreit geeinigt. Und Seehofer glaubte, diese Einigung dringender zu brauchen als Merkel. Dabei ergab eine aktuelle Umfrage der Forsa, dass sich eine Mehrheit die Abspaltung der CSU von der CDU wünscht. Was einiges über die Beliebtheit von Merkel aussagt.
Statt Grenzbeamten gibt es jetzt Transitzentren. Bleibt zu hoffen, dass die Erschaffung dieser schneller vorangeht als der Bau des BER. Und: wenn Deutschland Zielland ist, wofür soll es dann Transitzentren geben? Zur Überführung der Migranten in die Bundesländer? Ich bin mir sicher, dass die Fehde zwischen Merkel und Seehofer noch nicht ausgestanden ist. Und Merkels Hofschranzen wünschen der CSU bestimmt keine gute Wahl. Die Wahrheit wird wohl erst am 14.10. um ca. 19 Uhr erscheinen und ein lautes Wehklagen, Heulen und Zähneknirschen hervorrufen. Dramatisch vorgetragen von ratlosen Gesichtern der etablierten Parteien…

weiter Quellen:

  1. http://www.achgut.com/artikel/auf_grundlage_einer_fiktion_ist_horst_wieder_lieb
  2. https://www.cicero.de/innenpolitik/horst-seehofer-angela-merkel-kompromiss-asylstreit-cdu-csu

<< Hamas-Raketen gegen Kinder, Frauen, Greise,...             Merkel päsentiert ihr EU-Asylabkommen als Erfolg >>

2 thoughts on “Seehofer paddelt weiter

  1. These: Christliche Nächstenliebe : Migranten-Aufnahme
    These: Christliche Nächstenliebe : Migranten-Aufnahme
    Warum glaubt Frau Merkel, dass sie das Migrantenproblem der Welt, auf ihre Art und Weise, lösen muss? Hat Frau Merkel damit nicht auch viele andere Mitglieder der EU vor den Kopf gestoßen?
    Glaubt Frau Merkel, sie müsse, kurzfristig, einen Ersatz schaffen, dafür, dass in Deutschland einfach überall die Jugend fehlt? Unterstützt Frau Merkel nicht die Scheinheiligkeit, wenn sie nichts tut und zusieht, wie auf der anderen Seite pro Tag ca. 1000 ungeborene, deutsche, Kinder im Mutterleib vernichtet werden? Verdient Frau Merkel noch, dass sie Vorsitzende einer christlichen Partei ist, wenn Sie überwiegend Migranten ins Land holt, in deren Scharia mehr als 100 Thesen stehen, die zur Tötung von Andersgläubigen aufrufen?

  2. These: Christliche Nächstenliebe : Migranten-Aufnahme
    Kennen wir überhaupt noch ‚Christliche Werte‘ in unserem Alltag?
    Wenn der Gender-Mainstream, unsere Kinder schon in den Kitas zum ‚Respekt und zur Akzeptanz der sexuellen Vielfalt‘ erziehen will? Werden unsere Kinder dadurch nicht, auf lange Sicht, bindungs-unfähig gemacht und für die Psychiatrie vorbereitet?
    Wenn der Gender-Mainstream es veranlassen will, dass pro Tag ca. 1000 ungeborene, deutsche Kinder im Mutterleib, auf Staatskosten, vernichtet werden?
    Es ist der größte Holocaust, aller Zeiten, am eigenen Volk!
    Gaukeln wir den Migranten nicht ein deutsches Schlaraffenland vor, das es gar nicht gibt?
    Glauben wir, wir könnten den Migranten ihr Heimatland vergessen machen und sie zu echten deutschen Staatsbürgern umerziehen?
    Entziehen wir dem Heimatland der Migranten nicht die fähigsten Personen, die es für seine Befriedung und den Wiederaufbau so dringend benötigt?
    Ich glaube, die deutsche Staatsführung und der Mainstream sollten ihre Philosophie wirklich auf den Prüfstand stellen und sich überlegen, was auf lange Sicht friedliche und gute Früchte trägt!

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.