Seite: 2 - Übersicht Cartoons:

Diät

Diät

Die neueste Diätvariante: Knochendiät. Damit Sie Ihr Herz nicht nur schlagen hören, sondern auch sehen …

Postet in | Kommentar


Henkersmahlzeit

Henkersmahlzeit

Oder Kochen macht Spaß. Hoffentlich bringt ihn das Essen nicht um oder liegt zu arg im Magen. Letzteres zieht nämlich stark nach unten…

Postet in | Kommentar


Taufe

Taufe

Mit der Taufe wird der Mensch in die christliche Gemeinschaft aufgenommen. Und wenn man lang genug unter Wasser bleibt, tritt ein Zustand ein, der „Nah-Tod-Erfahrung“ genannt wird. Und die Deliquenten des Monsieur Boureau ahnen schon, wie nah sie dem Tode sind. Schließlich muss, so glaubte man zumindest im Mittelalter, der Sünder zu Gott geschickt werden, […]

Postet in | Kommentar


Vogelgrippe, SARS

Vogelgrippe, SARS

SARS, Vogelgrippe, Geflügelpest. Für den Laien gar nicht so einfach auseinander zuhalten. Gemeinsam ist wohl das Symptom der Halsschmerzen. Hier kann Monsieur Boureau duch „einschneidende“ Maßnahmen allerdings helfen …

Postet in | Kommentar


Rückenschmerzen

Rückenschmerzen

Jahrelanges Hängen an Wänden verursacht nun mal Rückenschmerzen. Es genügt bei solchen Problemen nicht, einfach nur Übungen und Krafttraining zu machen. Der Sache muss auf den Grund gegangen werden, bei Bedarf ist ärztlicher Rat gefragt. Die anschließende Therapie des Monsieur Boureau beseitigt die lästigen Probleme.

Postet in | Kommentar


Krankheit Kreuzfeld-Jacob

Krankheit Kreuzfeld-Jacob

Die neue Technik erschließt auch Monsieur Boureau neue Therapiemöglichkeiten. Besonders das schwere Erkrankungsbild der inneren Verstockung kann damit nachwirkend geheilt werden und den Redefluss wieder andauernd festigen.

Postet in | Kommentar


Folter Im Irak

Folter Im Irak

Nicht nur ,dass der CIA unter die Kleiderfabrikanten gegangen ist, er beliefert die US-Armee mit modischen schwarzen Tüten, die über den Kopf getragen, den rückständigen Irakern die westliche Mode näher bringen soll, nein, auch das Bewusstsein für die Tradition des irakischen Volkes, die Folter unter Saddam Hussein, wird intensiv aufgearbeitet und fortgeführt.

Postet in | Kommentar


Lachen Ist gesund

Lachen Ist gesund

Lachen ist gesund. Das sagt sich zumindest Monsieur Boureau. Aber es gibt immer wieder Leute, die vertragen einfach keinen Humor …

Postet in | Kommentar


Karriere im Job

Karriere im Job

Als Führungskraft einer Seilschaft fühlt Monsieur Boureau sich verpflichtet, daß die ihm Untergebenen bei guten Leistungen (lautes Schreien, Stöhnen und Winseln) auch die Chance erhalten, hoch hinaus zu kommen.

Postet in | Kommentar


Folter, Tortur

Folter, Tortur

Hoffentlich verschreibt sich Monsieur Boureau nicht. Die rote Tinte in seinen Stiften ist so schnell erschöpft …

Postet in | Kommentar


Beruf und Fitness

Beruf und Fitness

Der heutige Stress und die zunehmende Arbeitsverdichtung verlangen auch von Monsieur Boureau unkonventionelle Maßnahmen.

Postet in | Kommentar


EU-Erweiterung, Europa, Polen, Litauen, Lettland, …

EU-Erweiterung, Europa, Polen, Litauen, Lettland, ...

Diese EU-Erweiterung bringt nichts als Mehrarbeit für Monsieur Boureau. Fremdsprachenkenntnisse werden auch für ihn unumgänglich. Schließlich will er immer über das Wohlbefinden seiner Klienten informiert sein.

Postet in | Kommentar


Guantanamo Bay

Guantanamo Bay

Monsieur Boureau auf Arbeitssuche. In diesem Job darf man heute nicht mehr allzu wählerisch sein. Glücklicherweise gibt’s immer wieder was neues.

Postet in | Kommentar


Hinrichtung und Organspende

Hinrichtung und Organspende

Gunter von Hagens lehrt das Gruseln. Angeblich sollen die Einschusslöcher, die bei den Leichenpräparaten aus China gefunden wurden, nicht von Hinrichtungen stammen. Denke, es waren Selbstmörder, die sich die Waffe ins Genick gehalten haben und dann abdrückten. Und der Kreuzschnitt in der Bauchdecke trägt deutlich japanische Handschrift: Sind halt echte Samurai, die Chinesen, wenn sie […]

Postet in | Kommentar


Kriegsbemalung zu Ostern

Kriegsbemalung zu Ostern

Nein, das ist keine Kriegsbemalung. Das Bemalen von Ostereiern hat eine lange Tradition. Und den Kindern macht es Spaß. Und Monsieur Boureau auch. Und ansonsten köpft man Ostereier eben zu Ostern.

Postet in | Kommentar


Das erste Mal

Das erste Mal

Es ist schon ein ganz besonderer Tag! Und romantische Vorstellungen prägen jenes große Ereignis.

Postet in | Kommentar


Kopfdusche

Kopfdusche

Monsieur Boureau liegt im Trend: der letzte Schrei sind Kopfduschen. Mitunter ist noch etwas von jenem zart duftenden, dunkelbraunen Shampoo vom Vorgänger vorhanden. Der Hersteller empfiehlt aber, vor Benutzung zu spülen…

Postet in | Kommentar


Sehtest beim Augenarzt

Sehtest beim Augenarzt

Der lange Aufenthalt in dunklen Verliesen zeigt bei den Klienten des Monsieur Boureau Spuren. Doch vor dem Besuch beim Augenarzt, vermutlich ein befreundeter Kollege…, steht nun mal der Sehtest…

Postet in | Kommentar


Vergesslichkeit

Vergesslichkeit

Berufskrankheit eines Delinquenten: Vergesslichkeit des Aufsichtspersonals.

Postet in | Kommentar


Klonen

Klonen

Monsieur Boureau versteht den Begriff des Klonens als Verdopplung eines Lebewesens. Die Kopien müssen ja nicht exakt identisch sein … Weiterhin bedeutet Klonen, dass kein Eingriff in das Erbmaterial einer Zelle vorgenommen wird. Hier ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass Monsieur Boureau mal in die Erbmasse eines Delinquenten greift. Von irgendwas muss er ja auch leben.

Postet in | Kommentar


Geschenk

Geschenk

Monsieur Boureau, der etwas andere Sozialarbeiter.

Postet in | Kommentar


Guter Vorsatz für’s Neue Jahr

Guter Vorsatz für's Neue Jahr

Monsieur Boureau, diesmal als Spezialist für Diät. Gewichtabnahme garantiert. Und falls man nicht mit der Leistung zufrieden ist – dann gibt es das Geld zurück.

Postet in | Kommentar


Tannenbaum

Tannenbaum

Jedes Jahr das gleiche Massaker am Tannenbaum…

Postet in | Kommentar


Schöner erster Advent

Schöner erster Advent

Monsieur Boureau wünscht einen schönen ersten Advent.

Postet in | Kommentar


Monsieur Boureau

Monsieur Boureau

Mal wieder nicht beim Wetterbericht aufgepasst…

Postet in | Kommentar


Vampir

Vampir

bitte gerührt – nicht geschüttelt

Postet in | Kommentar


Faulende Hände

Faulende Hände

Wer wußte schon im Mittelalter, daß einem Moslem die Hände abfaulen, wenn dieser sein Wahlkreuz bei der CDU macht? Letzteres behauptet ein CDU-Abgeordneter. Auf die Kreuzzüge hätte verzichtet werden können, wenn der damalige Papst sich einfach im Nahen Osten für die Einführung der Ein-Parteien-Demokratie eingesetzt und die Christlich Demokratische Partei Jerusalems gegründet hätte. Nach der […]

Postet in | Kommentar


Monsieur Boureau – Körperwelten

Monsieur Boureau - Körperwelten

Monsieur Boureau ist ein Meister seines Faches. Liebevoll kümmert er sich um seine Exponate. Schließlich will er einem Professor von Hagens mit seiner Ausstellung „Körperwelten“ nicht nachstehen.

Postet in | Kommentar


Jury

Jury

Gewinner beim jährlichen Kunstköpfen
Wir gratulieren Monsieur Boureau zum 1. Platz und wünschen ihm auch in Zukunft einen sauberen Schnitt.

Postet in | Kommentar


Monsieur Boureau – Verstopfung, Darmträgheit

Monsieur Boureau - Verstopfung, Darmträgheit

Das ständige, faule Herumhängen (an den Wänden) ist halt der körperlichen Konstitution abträglich. Glücklicherweise ist Monsieur Boureau so nett, seine pflegerischen Qualitäten seinen Klienten zugute kommen zu lassen. Er kann halt einfach nicht anders.

Postet in | Kommentar


One thought on “Schwarzer Humor

  1. Das Akademische wiegt oft schwerer als man im allgemeinen glauben möchte !

    Wissen ist Macht – Beispiel:
    In einer Flasche mit natürlich dünnflüssigen Fäkalien befindet sich, rein akademisch betrachtet, auch reinstes Trinkwasser.

    Nachgewiesen kann diese akademische Behauptung dadurch werden, in dem der Inhalt dieser Flasche abgestanden wird. Die schwereren Verunreinigungen des Trinkwassers werden sich mit der Zeit durch die Erdanziehungskraft im unteren Teil der Flasche absetzen und das reine Wasser verbleibt so abschöpfbar im oberen Teil. Wem die Reinheit des so von den Fäkalien getrennten Trinkwassers nicht ausreicht, wird akademisch dem schwer erträglichen Idealismus zugeordnet.

    Nun mag dies ein widerlich erscheinendes Beispiel sein, aber auf die gleiche Art und Weise werden tagtäglich akademisch anmutende Entscheidungen bezüglich unser aller gesellschaftlichen Lebens getroffen, deren Belastungen sich das Akademische selbst meist privilegiert zu entziehen versucht.

    Denkakustiker Magdeburg

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.