Rating-Agentur

Die Rating-Skalen verwenden Buchstaben. Für das beste Rating wird AAA, für das schlechteste D verwendet. Die Verwendung der Buchstaben hat einen Grund, der sich wie folgt er-klären läßt: Wer das ABC kann, weiß auch was die einzelnen Buchstaben bedeuten, das miese D-Rating setzt keine alphabetischen Kenntnisse mehr voraus, da es in dem betreffenden Land sowieso keine Leute mehr gibt, die das lesen könnten…

Was bedeutet das Rating nun genau?

AAA: hier gilt: kaufen, kaufen, kaufen
AA: kaufen, kaufen
A: so, das war die letzte Chance, Geld zu machen…

BBB: Mitarbeitern von Unternehmen kann gerade noch Gehalt gezahlt werden, bzw. die Einkommenssteuer ist noch kleiner 100%, Bürger können also noch geschröpft werden. Gewisse Rückzahlungen in Form von z.B. Häfen, Ländereien oder Schürfrechten an die kapitalgebenden Länder sind noch möglich.

BB: Mitarbeiter suchen sich schon einen neuen Job, erste Bürger haben Ausreiseanträge gestellt. Erste Greencards reicher Industrienationen erreichen den intelligenteren Anteil der Bevölkerung.

C: Unternehmen existieren nicht mehr, daher wird hier nicht mehr auf die Situation der Mitarbeiter eingegangen. Das Land ist in den Status eines Entwicklungslandes zurückgefallen. Brunnenbohrungen für Trinkwasser und anderes werden durch die Entwicklungshilfe reicher Nationen im Einzelfall gewährleistet.

D: Exodus der Bevölkerung weit vorangeschritten, es handelt sich jetzt um bevölkerungsarmes Land, die Umsiedlung der Bürger ist abgeschlossen. Es sind nur noch Sozialhilfeempfänger und Kriminelle vorhanden, sofern diese nicht schon vorher verhungert sind.