Weihnachten und die heilige Nacht

 

Weihnachten und die heilige Nacht

Weihnachten, das Fest der Freude? Nein, das Fest zum Weinen. Warum Weinen? Weil Heiligabend all die weinen, die mal wieder unzufrieden mit ihren Geschenken sind. Dabei fing alles so gut an. Wunschzettel, Glühwein, noch mehr Wunschzettel, noch mehr Glühwein… wo ist der Wunschzettel? Und dann die hübschen Adventskerzen. Diese bringen einen auch zum Weinen – mal wieder die Pfoten beim Anzünden der Adventskerzen zu dicht an die Flamme gehalten. Das gelingt umso besser, je tiefer der Docht in der Kerze versunken ist. Das Feuerzeug nun senkrecht reinhalten und den Zündstein bestätigen. Und schon brennt die Flamme und glüht der Daumen. Glücklicherweise hilft hier die moderne Technik: LED-Kerzen. Nicht mehr die Flamme als chemischer Prozess, sondern die Licht ausstrahlende LED, betrieben mit sauberen elektrischem Strom. Und so sind wir noch dichter am christlichen Weihnachtsfest dran, als Verschmelzung mit dem Sonnengott, vergessen wir nicht den Stern von Bethlehem! Wir feiern Weihnachten nun im Kerzenschein auf der Basis von elektrischem Strom. Und Strom mit seinen Elektronen und Quanten, dass ist doch was ganz anderes als das Verbrennen von Kerzendocht. Die flackernde Kerze können wir sehen, aber der Strom transzendiert uns: Einmal in die Steckdose gefasst und das Prickeln gespürt. Nichts gesehen, aber es war da, das Gefühl von Vergänglichkeit, das Leben nach dem Tod zum Greifen nah. Traum der Christenheit…
Aber glücklicherweise ist Weihnachten nicht auf die Kerze reduzierbar. Es ist das Fest der Liebe. Und Liebende verbringen ihre Zeit gerne bei Kerzenschein. So sollte es zumindest sein. Harmonie… alle lieben sich, alle können miteinander. Interessant, zu Weihnachten scheinen wir alles Unangenehme zu verdrängen und unsere Grenzen zu vergessen. Dabei steht die Kerzenflamme für die reinigende Kraft des Fegefeuers. Spätestens wenn der Baum, dann die Geschenke, das Haus und die Kreditkarten in Flammen stehen, gibt’s die Chance für den Neuanfang.
Was bringt uns zu Weihnachten noch zum Weinen? Der Konsumterror, der das ganze Weihnachtsgeld so in seine Einzelteile zerlegt, das nichts mehr übrig bleibt. Der Zwang zur Freundlichkeit, wenn Eltern mal wieder die CD einer Band schenken, die schon seit zwei Monaten obermegaout ist. Das peinliche Dankeschön der pubertierenden Jugendlichen für die neueste Fortsetzung des Bestsellers „Feuchtgebiete“. Die nervige Weihnachtsfeier, auf der der Chef in langer Ansprache die gute Zusammenarbeit betont und sich für die guten Ergebnisse bedankt. Die Angst der Eltern, nicht genug im Vergleich zu den Schulfreunden geschenkt zu haben.
Wir erkennen: Weihnachten berührt uns, Weihnachten ist etwas fürs Herz. Dummerweise geht die Spendenbereitschaft für Herzen immer mehr zurück. Vermutlich weil immer weniger da sind. Die dritte Welt hat da ganz andere Sorgen. Man sagt, dass die Menschen dort mehr Herz haben, stimmt wahrscheinlich nicht, wenn man an all die traumatisierten Kriegsländer denkt, trotzdem, manch armes Land bezeichnet sich als glücklicher als die reichen Westlichen. Dabei haben die nur kein Geld für die Weihnachtsgeschenke. Und feiern das Weihnachtsfest sowieso nicht. Dass machen wir hier im Westen ja auch erst seit 200 Jahren, als unsere gutbürgerliche Gesellschaft die sinnlichen Krippenspiele aus den Kirchen nach Hause brauchten. In der Kirche wird heute nur noch gesungen, tun wir zuhause auch, womit wir wieder beim Glühwein wären…
Und immer diese Weihnachts-Kritiker. Gönnen einem keine Freude. Noch nicht mal Tränen. Das Christkind gäbe es ja gar nicht. Hat noch nie einer gesehen. Ist doch klar, hat denn schon mal einer Gott oder einen Engel gesehen? Die Kinder interessiert dieses Argument übrigens überhaupt nicht. Denn die Geschenke bringt der Weihnachtsmann. Und den habe ich, wie viele andere Kinder auch, schon selber gesehen! Klingelte an der Tür, machte seinen Sack auf und verteilte die Geschenke. Versoffen war er – ja – jedes Jahr stand draußen vor der Tür, fast hätte ich gesagt, versteckt, eine Flasche Schnaps. Denn braucht er wohl, weil er nur an einem Tag im Jahr Geschenke verteilen darf. Denn Rest des Jahres weint der Weihnachtsmann. Armer Alkoholiker…

Übersicht Cartoons:

Fernabsatzgesetz

Fernabsatzgesetz

Das Fernabsatzgesetz stellt Regeln für den E-Commerce zwischen Unternehmer und Verbraucher auf. Was nichts anderes heißt, dass der körperliche Kontakt zwischen beiden fehlt. Kein Speichelaustausch, kein rüpelhaftmürrisches Verkaufsverhalten – einfach nur Click & Buy und „Gehe zurück zu Los“.

Postet in Weihnachten | Tagged , | Kommentar


Transportwesen und Logistik im Weihnachtsgeschäft

Transportwesen und Logistik im Weihnachtsgeschäft

Er ist alt, gebrechlich und macht seit Jahrhunderten das gleiche. Hat weder eine Schule noch eine Ausbildung abgeschlossen. Einmal im Jahr arbeitet er für ein paar Stunden – reicht das für die Anforderungen, die an Mitarbeiter, die im Transportwesen und der Logistik tätig sind oder sein wollen, gestellt werden?

Postet in Weihnachten | Tagged , | 1 Comment


Ungewöhnliche Wünsche

Ungewöhnliche Wünsche

Weihnachten ist die Zeit für ungewöhnliche Wünsche…

Postet in Weihnachten | Tagged , | Kommentar


Mindestlohn für Rentier

Mindestlohn für Rentier

Billig, billig soll’s zu Weihnachten sein. Damit mehr unter den Tannenbaum passt. Eine deutliche Absage an den Mindestlohn kann hier helfen…

Postet in Weihnachten | Tagged , , | Kommentar


Anspruch auf Weihnachtsgeld

Anspruch auf Weihnachtsgeld

Weihnachtsmann bleibt auch zukünftig ohne Anspruch auf Weihnachtsgeld…

Postet in Weihnachten | Tagged , | Kommentar


Bilder zu Weihnachten

Bilder zu Weihnachten

Was wäre Weihnachten ohne Bilder? Was wäre eine Hompage ohne Bilder, bzw. ohne Weihnachtsbilder? Einmal mehr: wer meine Seite www.karikatur-cartoon.de verlinkt, darf bis zu acht meiner Bilder auf seiner Seite verwenden. Mehr bitte auf Anfrage. Der Link soll sich möglichst in der Nähe der verwendeten Bilder, z.B. unter einem Bild befinden.

Postet in Weihnachten | Tagged , | Kommentar


Geschenkideen für Weihnachten

Geschenkideen für Weihnachten

Die ständige Produktion von Geschenkidden für Weihnachten ist für den Weihnachtsmann keine einfache Sache. Vielleicht sogar eine recht schmerzhafte, je nachdem ob er seine Geschenkideen mehr aus dem Bauch oder aus dem Hirn presst…

Postet in Weihnachten | Tagged , , , | Kommentar


Weihnachten im Schnee

Weihnachten im Schnee

Nun ist klar, wie der Weihnachtsmann es schafft, zu Weihnachten sein riesiges Pensum abzuarbeiten. Ein wenig Schnee und schon entwickelt er ungeahnte Kräfte. Es stellt sich die Frage, woher der Weihnachtsmann seinen Schnee bekommt. Nun, während seiner Reisen macht er auch jedes Jahr zu Weihnachten in Kolumbien Rast…

Postet in Weihnachten | Tagged , | Kommentar


Wunschzettel für den Weihnachtsmann

Wunschzettel für den Weihnachtsmann

Ein Alptraum für alle Liebhaber des Weihnachtsfestes, aber WikiLeaks kennt kein Erbarmen, auch nicht mit dem Weihnachtsmann…

Postet in Weihnachten | Tagged , , , , | Kommentar


Google Street View

Google Street View

Google Street View wird als eines der nützlichstens Produkte der Neuzeit angepriesen. So zumindest aus Sicht von Google. Aber das ist bestimmt auch so. In Rumänien knallen zur Zeit die Sektkorken. Türfabrikate, zugehörige Beschläge, Sicherungsanlagen – alles auf Mausklick erhältlich. Kein lästiges Herumirren zwischen endlos eintönigen Neubasiedlungsstrassen ist mehr notwendig, um ein wenig Beute zu machen… Google Street View bringt ihr Haus in die erste Reihe.

Postet in Weihnachten | Tagged | 2 Comments


Weihnachtsgans mit Rezept zubereiten

Weihnachtsgans mit Rezept zubereiten

Sie haben Appetit auf eine leckere Weihnachtsgans? Hier sind die Zutaten: Eine fette Weihnachtsgans, Feigen, Orangen, jede Menge Rotwein und den Koch nicht vergessen. Bei Letzterem kann es Schwierigkeiten geben, ihn in den Bräter zu stecken. Für diesen Fall füllen Sie den Koch ordentlich mit Rotwein ab und stopfen die Weihnachtsgans in ihn hinein. Anschließend alles zusammen 3 Stunden unter mehrmaligen Wenden bei 200 Grad braten. Dannach können Sie die Weihnachtsgans dem Koch wieder entnehmen. Guten Appetit!

Postet in Weihnachten | Tagged , , , , | Kommentar


Nirvana zu Weihnachten

Nirvana zu Weihnachten

Nirvana – das optimale Geschenk zu Weihnachten. Garantiert CO2-frei. Und in den Nachwehen der Finanzkrise auch ziemlich kostengünstig. Man muss nur so richtig LEER bekommen. Sozusagen absolutes Vakuum. Und das optimalerweise auch noch zwischen den Ohren. Wer da nicht anfängt zu schweben…

Postet in Weihnachten | Kommentar


Steuergeschenk vom Weihnachtsmann

Steuergeschenk vom Weihnachtsmann

Danke, lieber Weihnachtsmann!

Und da soll nochmal einer behaupten, Du existierst nicht! Weihnachtsmerkel und Westermann haben es möglich gemacht. Kann ja nicht sein, dass nur die Banker all die Milliarden verjubeln und verjuxen dürfen. Ein Politiker, der nicht mindestens eine Milliarde verschoben hat, dem mangelt es an Durchsetzungskraft! Also Freunde, Prost! Zu Weihnachten und im nächsten Jahr werden wir nochmal richtig schlemmen. Und wer bezahlt die Rechnung? Keine Sorge – dafür kann man am Kapitalmarkt doch Kredite aufnehmen…

Postet in Weihnachten | Kommentar


Boni für Banker zu Weihnachten

Boni für Banker zu Weihnachten

Madoff wurde zu 150 Jahren Gefängins verurteilt. Ob er sich Sorgen machen muss, den Rest seines Lebens allein zu bleiben? Theoretisch wohl kaum. Wenn man all die Banker, die die Finanzkrise mitzuverantworten haben, einlochen würde, reichte es wohl für eine größere Gefänginsinsel. Allerdings ist es fraglich, ob die Insassen Besserung gelobten. Wahrscheinlich würden die Knacki-Banker die Strafen in Zertifikate umwandeln, die sich anschließend an der Gefängnisbörse handeln ließen. Zu Weihnachten gäbe es dann die große Ausschüttung…

Postet in Weihnachten | Kommentar


Dekoration für Weihnachten

Dekoration für Weihnachten

Süsser die Glocken nie klingen… wer so richtig was auf Weihnachten hält, schmückt seine Wohnung. Kein Weg geht an der Dekoration für Weihnachten vorbei. Der weihnachtliche Dekowahn wird uns ja geradezu aufgezwängt. Kein normaler Mensch kann durch die Einkaufsstrassen ziehen, ohne von blinkenden Lichterketten seine Netzhaut geblitzt zu bekommen. Da erscheint die eigene, ungeschmückte Wohung leer und trostlos. Freunde bleiben aus und kommen nicht mehr zum Adventskaffee, weil es ohne Dekoration zu Weihnachten so unterkühlt wirkt.

Postet in Weihnachten | Kommentar


Weihnachten und die Finanzkrise

Weihnachten und die Finanzkrise

Es lohnt sich, frühzeitig seine Bestellungen für Weihnachten aufzugeben…

Postet in Weihnachten | Kommentar


Weihnachtsmann im Stress

Weihnachtsmann im Stress

Puuuh…, nur noch ein zwei Tage. Dann ist der Geschenke-Rummel vorbei und ich kann wieder für ein Jahr Luft holen.

Postet in Weihnachten | Kommentar


Globale Erwärmung zu Weihnachten

Globale Erwärmung zu Weihnachten

Im Rahmen von Energiesparmaßnahmen wird intensiv an der globalen Erwärmung gearbeitet. „Desto wärmer es draussen ist, desto weniger muss drinnen geheizt werden!“, lautet die Maxime insbesondere amerikanischer Politiker.

Postet in Weihnachten | Kommentar


Sparen zu Weihnachten

Sparen zu Weihnachten

Der Banken-Crash scheint kurz bevor zu stehen. Da kann man eigentlich nur dazu raten, seine Sparkonten ganz, ganz schnell abzuheben. Wer weiß, wofür man seine Kröten noch braucht. Irgendwo las ich die Tage, dass selbst bei den deutschen Banken die Einlagensicherung nur bis 20.000€ gewährt wird. Mehr ist rein freiwillig. Wenn denn mal wenigstens dieses Geld am Tage X da sein wird… Aber ich will hier keine Schwarzmalerei machen, dafür klebt mir schon genug schwarze Tinte an den Fingern. Und zu jedem Schwarz gibt es auch Weiß. Man muss es nur erkennen. Zum Beispiel sind die Auswirkungen einer drohenden Rezession gar nicht so gravierend, wenn jeder sich rechtzeitig darauf einstellt. Wie? Na zum Beispiel durch Sparen zu Weihnachten…

Postet in Weihnachten | Kommentar


Weihnachten und die KfW-Bank

Weihnachten und die KfW-Bank

Nein, das Akronym KfW steht nicht für Kreditanstalt für Weihnachten, obgleich sich nicht wenige wünschten, dass jenes W eben stellvertretend für das Fest der Liebe, Hiebe und auch Diebe stünde und man den ein oder anderen Vorschuss auf kommende Feste bekäme. Denn, so unverrückbar dieses Datum auch ist – der 24.12. kommt jedes Jahr früher.

Postet in Weihnachten | Kommentar


Verspätung

Verspätung

Ein kleiner Cartoon für alle, die es nicht mehr rechtzeitig geschafft haben, zu Weihnachten eine Postkarte zu verschicken…

Postet in Weihnachten | Kommentar


Krippe

Krippe

Ein Säugling wurde in einer Krippe in einem heruntergekommenen Stall gefunden…

Postet in Weihnachten | Kommentar


Weihnachtsgeschenke

Weihnachtsgeschenke

Ein nicht unerheblicher Teil der Weihnachtsgeschenke wird wohl im Tank landen….

Postet in Weihnachten | Kommentar


Horror

Horror

Jedes Jahr zu Weihnachten der gleiche Horror…

Postet in Weihnachten | Kommentar


Versand

Versand

Das ist die Postkarte für die Kartenschreiber, die immer Ihren Karte erst auf dem letzten Drücker abschicken. Und wenn das Kärtchen auf dem Wege zum Adressaten auch sein Ziel erreicht, was ja durchaus passiert, zumindest wenn eine Scheinchen beigelegt ist, hat der Versand geklappt. Meine Empfehlung: die Scheinchen nicht mit einer Büroklammer an der Postkarte […]

Postet in Weihnachten | Kommentar


Geschenk Idee Weihnachten

Geschenk Idee Weihnachten

Ihnen fehlt eine Geschenk Idee zu Weihnachten? Hmm, wie wäre es, vielleicht diesen Cartoon ausschneiden? Falls der Monitor zu dick für die Schere ist, können Sie natürlich auch ein Messer, am besten ein Tapeziermesser, benutzen. Ziehen Sie einfach die Konturen dieses Toons mit dem Messer nach. Aber Achtung: bevor Sie die Kontur herauslösen, sollten Sie […]

Postet in Weihnachten | Kommentar


Advent im Himmel

Advent im Himmel

Der Advent wird im Himmel natürlich anders gefeiert als hier auf Erden. Erstens gibt’s da oben wegen der Reinhaltung der Luft keine Kraftwerke und damit keinen Strom, zweitens können nicht alle Engel singen (all die, die es vorher schon auf Erden nicht konnten) und drittens braucht man im Himmel keine Rauchmelder, kann also gefahrlos Kerzen […]

Postet in Weihnachten | Kommentar


Weihnachten Geschenk

Weihnachten Geschenk

Weihnachten ist die richtige Zeit für ein Geschenk, auch ohne Stromanschluss…

Postet in Weihnachten | Kommentar


Terroranschlag

Terroranschlag

Al Kaida plant Anschläge zu Weihnachten in Europa. Insbesondere gilt es Litfaßsäulen und andere Plakatwände vor unberechtigten Anschlägen und sonstigen Schmierereien zu schützen. Wer möchte hierzulande schon Osama mit Weihnachtskäppi in der Vorweihnachtszeit ertragen…

Postet in Weihnachten | Kommentar


Weihnachtsfest

Weihnachtsfest

Tradition hin, Tradition her: denke, der Weihnachtsmann muss zum Weihnachtsfest auch mal mit der Zeit gehen und sein Aussehen dem großen Fußballereignis 2006 anpassen.

Postet in Weihnachten | Kommentar